Links Nachhaltig

Links Nachhaltig

Nachhaltigkeit.org: Die Idee für das Portal nachhaltigkeit.org wurde am ersten „World Future Energy Summit“ im Januar 2008 in Abu Dhabi geboren. Das Emirat stellte an diesem Treffen seine Pläne für die Ökostadt Masdar vor: autark in der Versorgung mit erneuerbarer Energie, kohlendioxidneutral, abfallfrei. Ein modernes wohlhabendes Land wie die Schweiz muss heute in die Nachhaltigkeit investieren, um im Wettbewerb bestehen zu können. Nachhaltigkeit wird noch allzu oft in der grünen und umweltbewegten Ecke angesiedelt. Dort hat die moderne Nachhaltigkeit zwar viele ihrer Wurzeln. Aber sie ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Innovative Unternehmen gehen voran. Sie zeigen, dass Nachhaltigkeit nicht nur machbar ist, sondern langfristig auch die Voraussetzung für wirtschaftlichen Erfolg bildet. Der Start des Internetportals nachhaltigkeit.org wurde von der Foundation for Global Sustainability unterstützt.

nachhaltigleben.ch ist die Plattform für alle Zukunftsbewussten. Hier finden Sie Informationen zum Klimawandel, ebenso wie Ratgeber zum Schutz der Umwelt. Erfahren Sie, wie Sie und Ihre Familie nachhaltig und gesund Essen können, indem Sie beim Einkaufen auf bestimmte Bio-Label achten. Auf nachhaltigleben.ch finden Sie Tipps, wie Sie Ihrer Gesundheit und der Umwelt mit Bio-Mode und natürlicher Kosmetik etwas Gutes tun. Lesen Sie, welchen Textilien Sie vertrauen können, ob bei Baby-Kleidung, bei Kleidern für das Kind oder beim Einkaufen für sich selbst.

Vielfältige Themen finden Sie auf nachhaltigleben auch vom Haus-Bau bis zum nachhaltigen Renovieren. Sie erfahren, wie Sie Ihr Haus möglichst energieeffizient bauen oder sanieren können. Dazu gibt es Tipps für Solar-Strom aus Photovoltaik-Anlagen und die umweltfreundliche Heizungmit Sonnenkollektoren und Wärmepumpe. Ausserdem gibt es Infos dazu, wie Sie durch den Haus-Bau mit Minergie Wasser und Strom sparen und dabei den Energie-Verbrauch und die Kosten in Ihrer Wohnung senken. In Haushalt und Garten hat Nachhaltigkeit ebenfalls seinen Platz. Auf nachhaltigleben.ch finden Sie Ratgeber rund um umweltfreundliches Wohnen, ebenso wie für einen gesunden Bio-Garten.

Swisscleantech.ch: Globale Herausforderungen und Trends wie Bevölkerungswachstum, steigender Lebensstandard, Ressourcenverknappung und Klimawandel führen dazu, dass ressourceneffizientes und emissionsfreies Wirtschaften für die Wettbewerbsfähigkeit immer wichtiger wird. Swisscleantech umfasst 160 Firmen und bündelt als nachhaltiger Wirtschaftsverband die Kräfte der Schweizer Cleantech Unternehmen.

2000-Watt-Gesellschaft Das globale Reservoir an fossilen -Energien, insbesondere Erdöl, leert sich zunehmend rascher. Wir leben auf Kosten kommender Generationen. Eine Neuorientierung ist dringend notwendig. Die Vision der 2000-Watt-Gesellschaft sieht eine kontinuierliche Absenkung des Energiebedarfs auf 2000 Watt vor. Dieses Ziel soll so rasch wie möglich erreicht werden. Verschiedene Schweizer Städte und Ortschaften haben sich der Vision 2000-Watt-Gesellschaft verschrieben.

Das Zentrum für nachhaltige Unternehmens- und Wirtschaftspolitik Universität Zürich organisiert neben seiner Forschungs- und Lehrtätigkeit im Bereich Nachhaltigkeit Vorlesungsserien und Dialoge zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik.

Myblueplanet.ch: Die 2007 gegründete Klimaschutz-Bewegung will nicht länger auf die Politik warten sondern zeigt auf, wie jeder Einzelne in seinem Umfeld Nachhaltigkeit leben kann. Dazu initiiert sie Projekte wie Klimabäume à la carte, Bike4car - vom Gas- aufs Velopedal, Jede Zelle zählt - Solarenergie macht Schule oder Klimatipps per SMS.

[project 21] ist die Plattform von Studierenden der Uni und ETH Zürich, die sich im breitesten Sinn mit Nachhaltigkeit auseinandersetzen. [project 21] ist sowohl Plattform um einfach neue Projekte zu starten als auch um Gleichgesinnte zu treffen und Ideen auszutauschen und zu entwickeln.

Die Deutsche Energie-Agentur DENA bietet umfassende Informationen für Konsumenten, Bauherren, Handwerker, Fachplaner, Wohneigentümer, KMUs sowie Kinder und Jugendliche zu den Themen nachhaltige und effiziente Energienutzung, Energieerzeugung und Erneuerbare Energien.

Klimacamps befassen sich mit praktischen Umsetzungsfragen im Bereich Klima und Energie und finden u.a. in der Schweiz und in Deutschland (Köln, Lausitz) statt.

 

Verein Zukunft statt Kohle, Tobelgasse 13, 7208 Malans, zukunftstattkohle@sunrise.ch

Copyright © 2017 Verein "Zukunft statt Kohle". All Rights Reserved.